DESIGN // Glossalia

glossalia-1-by-findingfoxesHier zeige ich euch eine Audiovisualisierung zu dem Sprechgesang „Speaking in Tongues“ von Sheila Chandra. Das Stück hat etwas Mystisches und Rätselhaftes, was auch im Titel zum Ausdruck kommt. Der Sprechgesang ist nicht zu verstehen, was das Geheimnisvolle noch verdeutlicht. In meiner Fotoreihe soll genau das alles visualisiert werden. Hierfür habe ich die Natur als Analogie zu diesem Sprechgesang genommen, da sie das größte Rätsel der Menschheit ist.
Die Bilder haben zusammen ungefähr eine Gesamtlänge von zwei Metern.

glossalia-2-by-findingfoxesToday I show you an audio visualization of the chant „Speaking in Tongues“ by Sheila Chandra. The song has something mystical and mysterious which is also expressed in the title. The chant can’t be understood which makes the mystery even clearer. My photo spread is supposed to visualize that exactly. For this I have taken nature as an analogy to this chant because it’s the greatest mystery of mankind.
The images have together a total length of about two meters.

glossalia-3-by-findingfoxes


>> connect with FINDING FOXES <<

Facebook | Pinterest | Instagram

Advertisements
Bild

INSPIRATION // Lotte Reiniger

Die Abenteuer des Prinzen Achmed, 1929 // Highlights auf YouTube

Lotte wer? Ja, das fragte ich mich zunächst auch, als ich den Google Doodle zu ihrem Geburtstag im Juni diesen Jahres sah. Sofort war ich von ihren Scherenschnitten fasziniert!

Lotte Reiniger wurde 1899 in Berlin geboren und produzierte mit ihren Silhouetten Animationsfilme in den 1920er Jahren. Sie lernte unter anderem László Moholy-Nagy kennen und war Teil der Literaturszene um Berthold Brecht.

In den 1930er Jahren drehte sie einige Silhouetten-Filme über die Geschichte des „Doktor Dolittlle und seine Tiere“ von Hugh Lofting, den sie persönlich kannte. Ihr kennt bestimmt die letzte Verfilmung von 1998 mit Eddie Murphy in der Hauptrolle.

„INSPIRATION // Lotte Reiniger“ weiterlesen

Bild

INSPIRATION // Alice & Martin Provensen

Alice and Martin Provensen--favourite illustrators. Loved their book of Robert Louis Stevenson poems.:

Besonders inspirierend finde ich zurzeit die Illustrationen von Alice und Martin Provensen: Ein Künstlerpaar, das sich Mitte der 1940er kennenlernte und seitdem zusammen Kinderbücher schrieb und illustrierte. Hier eine kleine Auswahl meiner absoluten Lieblings-Illustrationen der beiden.

Currently these illustrations of Alice and Martin Provensen inspire me the most: They were an artist couple which met in the mid 1940s and wrote since then together children’s books and illustrated them. Here are some of my all time favorite illustrations of them.

„INSPIRATION // Alice & Martin Provensen“ weiterlesen

Bild

PHOTOGRAPHY // 8 Dinge

dinge-1-by-findingfoxesDieses Semester war die Aufgabe im Fotografiekurs, acht Dinge als Serie zu fotografieren: ein Haus, ein Baum, ein Auto, einen Menschen, ein Tier, einen Tisch, einen Stuhl und ein Buch. Scheinbar eine simple Aufgabe. Doch ich wollte nicht so einfach mit meiner Kamera losziehen und wahllos Bilder von den geforderten Dingen schießen. Deswegen überlegte ich, was ich besonderes machen könnte. In meinem Kopf schwirrte schon seit längerer Zeit die Idee herum, Hände zu fotografieren. Schnell kam dann der Einfall, die Dinge in Miniaturgröße zu zeigen. Gedacht, getan. Hier seht ihr das Ergebnis mit acht Dingen, die wichtige Erinnerungsstücke aus meiner Kindheit oder anderen Momenten meines Lebens sind.

In our photography course this semester we had the task to photograph eight things as a sequence: a house, a tree, a car, a person, an animal, a table, a chair and a bookApparently a simple task. But I didn’t want go out with my camera and shoot random pictures of the required things. So I wondered what I could special do. In my head there was for a long time the idea to photograph hands. Quickly I thought about to show things in miniature size. Thought, done. Here you can see the result with eight things, that are memories of my childhood or other moments of my life.

dinge-2-by-findingfoxes dinge-3-by-findingfoxes dinge-4-by-findingfoxes

Locationat home | Camera: Olympus OM-D EM-1

>> connect with FINDING FOXES <<

Facebook | Pinterest | Instagram

Bild

HANDMADE // Printing I

printing-by-findingfoxesVor ein paar Wochen gab es an der Uni einen Kurs in der Druckwerkstatt. Wir probierten drei verschiedene Technicken aus und alle machten richtig viel Spaß! Hier seht ihr meine amateurhaften Ergebnisse. Zurzeit ist die Uni allerdings nicht so spaßig. Das Semester neigt sich dem Ende zu und alle stehen unter Stress, weil es noch so viel zu tun gibt.

A few weeks ago there was a printing workshop at university. We tried three different techniques and all of them were a lot of fun! Here you can see my amateurish results. Currently university is not so much fun. The semester is coming to an end and all are under stress because there is still so much to do.

>> connect with FINDING FOXES <<

Facebook | Pinterest | Instagram

Bild

WORDS // Black Mountain College


Lake Eden Campus, 1941-1957

Für Referatsvorbereitungen an der Uni bin ich auf ein unheimlich spannendes Thema gestoßen: Das Black Mountain College. Vielleicht findet der ein oder andere die Geschichte genauso interessant wie ich! Deswegen teile ich mit euch hier das kurze Essay, das ich zu dem Thema verfasst habe und starte gleich noch eine neue Kategorie auf diesem Blog: „WORDS“. Dort will ich kurze Texte über interessante Themen schreiben, auf die ich zufällig stoße oder gerade in der Uni behandle. Doch jetzt erst einmal viel Vergnügen beim Lesen:

Mitten in den Wäldern von North Carolina in den USA gründete John Andrew Rice 1933 das Black Mountain College. Am Anfang stand eine Spende von 14.500 Dollar, 12 Lehrern, 22 Stunden und eine Idee, deren Impulse das 20. Jahrhundert weltweit prägten und sich immer noch auf gegenwärtige Bildungsdebatten auswirkt: Das College sprach sich gleich in seinem ersten Manifest entschieden gegen die eingestaubten hierarchischen Strukturen der westlichen Gesellschaft, dem vorherrschenden engen Kulturbegriff und der stumpfsinnigen Faktenbüffelei des Bildungssystems aus. Die Hochschule wollte Methoden und Prozesse lehren und nicht Inhalte und Resultate vermitteln. Das Stichwort war „Erfahrungen sammeln, statt auswendig lernen“.

„WORDS // Black Mountain College“ weiterlesen

WORDS // Black Mountain College